Glossar


Dezentrale Wohnraumbelüftung – gut für das Wohngefühl, gut für das Klima

Viele Komfortmerkmale moderner Wohnungen zeigen sich erst auf den zweiten Blick. Sie versehen dezent im Hintergrund ihren Dienst, sorgen aber dafür, dass existenzielle Bedürfnisse an zeitgemäßes Wohnen zuverlässig verwirklicht werden. Zu diesen Funktionen gehört auch die dezentrale Wohnraumbelüftung. Solche werden überall dort installiert, wo ein Bedarf besteht, Abluft schnell nach draußen zu leiten, also hauptsächlich in Küchen und Bädern. Der Vorteil für den Bauherrn: Die Installation einer dezentralen Wohnraumbelüftung ist verhältnismäßig einfach zu bewerkstelligen – Wohnungseigentümer und Mieter haben den Vorteil von frischer Zuluft und einem Schutz vor den Nachteilen der sich ansonsten möglicherweise ansammelnden Feuchtigkeit.

Auf einzelne Räume ausgelegt

Neben unangenehmer Geruchsbildung verhindert die dezentrale Wohnraumbelüftung, dass kondensierendes Wasser zur Schimmelbildung führt und das Wohnklima gesundheitlich wie ästhetisch beeinträchtigt. Gerade Allergiker werden die dezentrale Wohnraumbelüftung zu schätzen wissen, die – anders als die zentrale Variante – individueller und gezielt auf einzelne Räume im Gebäude zugeschnitten sein kann. Eine dezentrale Wohnraumbelüftung ist so angelegt, dass mehrere Geräte unabhängig voneinander eingesetzt werden können. Die in den Objekten von Dussmann Wohnbau angebrachten Systeme kommen in der Regel ohne spezielle Lüftungskanäle aus.

Bis zu 90 Prozent Wärmerückgewinnung

Neben dem angenehmen Raumklima durch den hervorgerufenen Luftwechsel bietet die dezentrale Wohnraumbelüftung, wie wir Sie installieren, einen weiteren Vorteil: den der Wärmerückgewinnung. Das von Dussmann Wohnbau favorisierte System ist in der Lage, bis zu 90 Prozent der Wärme aus der Abluft zurückzugewinnen und der Zuluft zuzuführen – ein maßgeblicher Beitrag zur Energieeffizienz. Anders als beim herkömmlichen Fensterlüften wird hier also deutlich an wertvoller Heizenergie gespart.

Zurück
Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Lesen Sie dazu mehr im Datenschutz
Schliessen!

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.