Glossar


Architekt – Planer, Organisator, Künstler

Markante Bauwerke tragen die unverkennbare Handschrift eines Architekten oder Architekturbüros. Und auch unsere Objekte nehmen ihren Anfang auf einem Reißbrett, auf dem ein namhafter Münchner Architekt seine Vision von modernem Wohnen verwirklicht. Diese kreative Arbeit ist aber nur Teil eines großen Leistungsspektrums, das ein Architekt heute erfüllen muss. Der Bogen kann sich vom Entwurf bis zur Übernahme der kompletten Bauleitung spannen.

Bis zur Schlüsselübergabe im Einsatz

Architekten arbeiten allein oder in einem Büro mit Aufgabenteilung. Während man sich als Laie gern vorstellt, dass ein Architekt nächtelang an seinem zukunftsweisenden Gebäudemodell tüftelt, geht es in der Realität meist sachlicher zu. Da muss während der Projektsteuerung ein enger Kontakt zum Bauherren, zu den Behörden und den ausführenden Baufirmen hergestellt und gehalten werden. Genehmigungen sind einzuholen. Oft müssen Details wieder und wieder korrigiert werden, bis sich das zuständige Amt einverstanden erklärt. Zahlreiche Normen, Brandschutzgutachten, Kostenpläne und weitere Dokumente, die ein Architekt zu berücksichtigen hat, bestimmen das spätere Aussehen des Projektes.

Großer Wettbewerbsdruck

Heute beschäftigt sich ein Architekt zudem mit Themen wie der Energiesparverordnung, Wärmedämmung, dem Erneuerbare-Energien-Gesetz oder dem Einsatz von KfW-Fördermitteln. Sie runden das Anforderungsprofil ab, das der Bauherr hinsichtlich Lage, Größe und Nutzung des geplanten Gebäudes vorgibt. Hinzu kommt ein starker Wettbewerb, dem der Architekt unterworfen ist: Der öffentliche Sektor, aber auch zunehmend private Auftraggeber schreiben Bauprojekte aus, um deren Vergabe sich ein Architekt mit seinen Entwürfen bewerben kann – für viele Büros die Chance, sich zu profilieren und ihr Können unter Konkurrenzdruck unter Beweis zu stellen.

Zurück
Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Lesen Sie dazu mehr im Datenschutz
Schliessen!

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.